Freiburger Institut für Theaterpädagogik

Modul 4
Praxisprojekt

Ausbildungsumfang

Das zweite Jahr der Theaterpädagogischen
Aufbaufortbildung umfasst acht
Ausbildungswochenenden in Freiburg
sowie ein zweitägiges Abschlusskolloquium,
das eigene Praxisprojekt sowie eine Praxisbegleitung.

Ausbildungsinhalt

Choreografie
Durchführung von Anleitungseinheiten zu einem Theaterstück
Beleuchtungstechnik und Lichtgestaltung
Schminktechnik
Selbstvermarktung
Gruppensupervision I - III
Aufführungsprojekt IV: theaterpäd. Praxisprojekt
Praxisbegleitung

DozentInnen

Uwe Schäfer-Remmele, Geschäftsführer des
Theaterpädagogischen Zentrums Köln:
Selbstvermarktung

Martin Baldenhofer, Theater im Marienbad, Freiburg:
Beleuchtungstechnik und Lichtgestaltung

Uwe Wagner, Maskenbildner, Stadttheater Pforzheim:
Lichttechnik

Uschi Famers-Casabonne, Theaterpädagogin /
Supervisorin / Psychodramaleiterin, Tübingen;
(u.a. Ausbildungsleiterin der LAG Theaterpädagogik e.V. in Konstanz):
Gruppensupervision I - III, Kolloquium

Sabine Noll, freie Tänzerin und Choreografin,
bewegungsart freiburg:
Choreografie

Sylvia Thurau, Theaterpäd. BuT, Mannheim
Durchführung von Anleitungseinheiten zu einem Theaterstück

Heike Witt, freie Theaterpäd./BuT, Freiburg
Praxisbegleitung

Bernd Bosse, Ausbildungsleiter, Freiburg
Durchführung von Anleitungseinheiten zu einem Theaterstück, Praxisbegleitung, Kolloquium

Ausbildungsgruppe

8 - 15 TeilnehmerInnen

Ausbildungsort

SpielRaum, Brombergstr. 17 c, 79102 Freiburg - Wiehre

nach oben