Freiburger Institut für Theaterpädagogik

Herzlich Willkommen...

bei SpielRaum Freiburg -
dem Freiburger SpielRaumTheater

Bernd Bosse Seit 20 Jahren bringen wir regelmäßig
freie Theaterproduktionen heraus,
die sich an Kinder, Jugendliche und
Erwachsene wenden.
Dabei ist im SpielRaum Freiburg ein
halbprofessionelles Schauspiel-Ensemble
entstanden, das aus seinen
schauspielerischen und theaterpädagogischen Erfahrungen
schöpfen kann.
Auf unserer Seite "Aktuelles" (siehe Menü links) sehen Sie,
welche Theaterstücke wir gerade spielen bzw. planen.

Die über 25 Jahre währende Ausbildungsarbeit des Freiburger Instituts für
Theaterpädagogik SpielRaum ruht seit dem Abschluss der letzten Ausbildung
zur Theaterpädagogin / zum Theaterpädagogen BuT ® im Herbst 2020.

Unsere Ausbildungstradition in Freiburg wird seit mehreren Jahren
durch das TheaterPädagogikZentrum BW in unseren Räumen fortgeführt.
Weitere Infos hierzu finden Sie unter TheaterPädagogikZentrum BW e.V.
oder durch info@tpz-bw.de sowie hier auf unserer Internetseite
unter "Aktuelles". Siehe dort weiter unten: Weiterbildung.

Außerdem empfehlen wir Ihnen die Infos zu unseren bisherigen
Theaterstücken unter dem Stichwort "Theater" (Menü links).
Die vielen Fotos zu den bisherigen Theateraufführungen der
unzähligen Ausbildungsgruppen im SpielRaum finden Sie unter
"Archiv" (Stichwort: Theater und Theaterpädagogik)

Unsere Seiten werden laufend aktualisiert, sowohl mit neuen Fotos von
den Aufführungen und Proben als auch mit neuen Daten und Informationen.
Für Kritik und Anregungen sind wir dankbar; bitte benutzen Sie den
Email-Link am Ende der Seite oder die Kontakt-Seite.
Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche Ihnen, dass Sie hier finden,
was Sie suchen!

Bernd Bosse, 08. Januar 2023


Die Leidenschaft, Theater zu schauen, Theater zu spielen,
ist ein Elementartrieb des Menschen.
Und dieser Trieb wird Schauspieler und Zuschauer immer wieder zum Spiel
zusammenführen und jenes höchste, alleinseligmachende Theater schaffen.
Denn in jedem Menschen lebt, mehr oder weniger bewusst,
die Sehnsucht nach Verwandlung.
Wir alle tragen die Möglichkeiten zu allen Leidenschften,
zu allen Schicksalen, zu allen Lebensformen in uns.
"Nichts Menschliches ist uns fremd".

Max Reinhardt "Rede über den Schauspieler" (1928)

nach oben