Freiburger Institut für Theaterpädagogik

10 Jahre SpielRaum

10 Jahre SpielRaum sind natürlich ein Grund zum Feiern!
Vom 28. September - 8. Oktober 2007 geben wir in einer Festivalwoche
mit drei Premieren Einblick in die SpielRaum-Arbeit.

Hoffest am So. 30. Sept, ab 14.30 Uhr.

Wir feiern 10 Jahre SpielRaum im Bromberghof mit einem Hoffest „Wiedersehen macht Freude“ für alle, die uns in den letzten 10 Jahren begleitet haben (Partner und Kinder sind natürlich auch willkommen!)
Mit „Les Saxofous“ und mit Mike Schweizer, mit Günther Fortmeier’s
„Theater Figuren & Hände“ und mit dem „Theater mit dem Hund“ mit Susanne Allgeier.
Les Saxofous, das sind über ein Dutzend Saxophonisten, die unter der kreativen Leitung von Mike Schweizer mit pulsierendem Beat und raumgreifender Impro uns den Marsch blasen;
Günther Fortmeier, der über 10 Jahre im SpielRaum probt, zeigt einige best of-Szenen seines Theaters „Figuren und Hände“
und bei Susannes „Theater mit dem Hund“ bleibt mir nur die Ankündigung: überraschen lassen.

SpielRaum-Festivalwoche
vom 28. 09 - 08.10. 2007

Drei Premieren

Das SpielRaumTheater spielt " Die Kurve " von Tankred Dorst
Regie: Bernd Bosse
" Die Kurve", eine Farce um drei Männer, ist Dorsts Erstlingswerk.

Zum 20jährigen Bestehen von Günther Fortmeier’s Theater Figuren & Hände spielt Günther Fortmeier sein neues Stück: "Hand in Sicht" - Schatten.Puppen.Stimme.Bauch.

Die SpielRaum-Generationentheatergruppe mit Kindern und Senioren
zeigt das Stück " Die Smiley-Bande " von Werner Schulte,
eine Komödie für Kinder und Erwachsene

Programmübersicht

10 Jahre SpielRaum

Freitag, 28.09.07 Die Kurve
20.30 Uhr von Tankred Dorst
Premiere Regie: Bernd Bosse

Samstag, 29.09.07 Die Kurve
20.30 Uhr von Tankred Dorst

Sonntag, 30.09.07
15.00 Uhr Hoffest 10 Jahre SpielRaum
20.30 Uhr Die Kurve

Dienstag, 02.10.07 Hand in Sicht
20.30 Uhr Theater Figuren & Hände
Premiere Günther Fortmeier

Mittwoch, 03.10.07 Hand in Sicht
20.30 Uhr Theater Figuren & Hände
Günther Fortmeier

Donnerstag, 04.10.07 Die Kurve
20.30 Uhr von Tankred Dorst

Freitag, 05.10.07 Die Kurve
20.30 Uhr von Tankred Dorst

Samstag, 06.10.07 Die Kurve
20.30 Uhr von Tankred Dorst

Sonntag, 07.10.07 Die Smiley-Bande
16.00 Uhr von Werner Schulte
Premiere SpielRaum-Generationentheater
Regie: Brita Schirmer und Heike Witt

Montag, 08.10.07 Die Smiley-Bande
18.00 Uhr von Werner Schulte
SpielRaum-Generationentheater

Theaterreise

Theater-Kunst-Projekt von Sylvia Thurau

Alle Freiburger Theatergruppen veranstalten am Samstag, den 25. Oktober, unter dem Titel: Theaterreise ein gemeinsames Projekt auf den Straßen der Innenstadt und in den verschiedenen Spielstätten. SpielRaum ist mit einem Theater-Kunst-Projekt namens Odyssee dabei. Die Projekt- und Spielleitung liegt in den Händen von Sylvia Thurau vom SpielRaum. Die Odyssee wird am Samstag, den 25. 10. nachmittags mehrmals gespielt!
Wir machen mit bei der Theaterreise aller Freiburger Theaterschaffenden am Samstag, den 25. Oktober 03 zum gemeinsamen Thema: Odyssee.

Wir zeigen eine Performance mit dem Titel: Fusion.

Bei der Fusion arbeiten Bildende Künstler und Theaterpädagogen/Schauspieler zusammen.
Es wird Gemälde geben zum Thema "Odyssee", die mit theatralen Mitteln in Szene gesetzt, überhöht oder ergänzt werden.

Konzept und Gestaltung: Sylvia Thurau
Bildende Künstlerin: Alexa Rudolph
SchauspielerInnern: Rebekka Fehl Sina-Paula Geissler Monika Hild-Renz Beate Kiefer Claudia Pflaum Bernd Bosse


Die Performance wird während der Theaterreise am Samstag um 13:30 Uhr, 14:30 Uhr und 15:30 Uhr im SpielRaum, Brombergstr. 17c, Freiburg-Wiehre gezeigt.

nach oben

Schöne Bescherungen

Komödie von Alan Ayckbourn

Deutsch von Max Faber
Rowohlt Theater Verlag
Premiere:
22. November 2002
weitere Spieltermine:
23. und 24. Nov. 2002, 19:30 Uhr
18. /19. /20. /21. Dez., 19:30 Uhr / 22. Dez. 12:00 Uhr
SpielRaum Freiburg


The same procedure as every year: Belinda und Neville haben ihre Freunde und Verwandten eingeladen, die Weihnachtsfeiertage mit ihnen zu verbringen. Man trifft sich seit vielen Jahren an den Festtagen und auch dieses Jahr geben sich Gastgeber und Gäste alle Mühe, Weihnachten zu einem Fest der Familie werden zu lassen. Allerdings ist das gar nicht so einfach, wenn sich Individualisten dem ganz normalen Weihnachtswahnsinn hingeben: Onkel Harvey sitzt vorm Fernseher, Onkel Bernhard zeigt sein neuestes Puppentheater und Tante Phyllis versaut den Festtagsbraten. Man prostet sich zu und giftet sich an und alles wäre wie immer, hätte nicht Rachel ihren neuen Bekannten Clive eingeladen...
Alan Ayckbourn ist der weltweit meistgespielte lebende Autor, der mit seiner Komödie "Schöne Bescherungen" auch in Deutschland bekannt wurde. »Ich überquere in meinen Stücken die schmale Brücke, die zwischen Komödie und Tragödie liegt, wahrscheinlich häufiger als andere.« (Alan Ayckbourn)

Mitwirkende
Neville Bunker: Karl Hagdorn
Belinda, seine Frau: Alexa Rudolph/Sylvia Thurau
Phyllis, seine Schwester: Sina Geissler/Monika Hild-Renz
Harvey, sein Onkel: Walther Meumann
Bernard, Phyllis Mann: Bernhard von Loh
Rachel, Belindas Schwester: Beate Kiefer/Susanna Kettl
Eddie: Wolf-Dieter Strehblow
Pattie, seine Frau: Mirabelle Korfsmeier
Clive: Torsten Buchholz
Regie: Bernd Bosse
Mitarbeit: Sylvia Thurau/Thomas Martin

nach oben